Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Berlin-Fahrt
02/2018

Eine Studienfahrt führte im Februar 2018 die beiden FakS-1-Klassen nach Berlin. Die Bundes­hauptstadt bietet Sehenswürdigkeiten der jüngeren Geschichte wie auch die Möglichkeit, mit dem politischen System unseres Landes auf Tuch­fühlung zu gehen. Eine be­sondere Note bekam der Aufenthalt durch den Besuch sozialpädgogischer Einrichtungen der Stiftung „Pro Gemeinsinn“.

Untergebracht waren die Studierenden im „City Hostel“ im Stadtteil Berlin-Mitte. Dank der zentrumsnahen Lage des Hotels konnten die Studierenden auch in ihrer Freizeit die Stadt und ihr Angebot ausgiebig nutzen. Organisiert wurde die Studienfahrt von Timo Meister (Fach Päda­gogik) und Cornelia Nießeler (Fach Sozialkunde).

Holocaust-Denkmal

Lernwelt Blossin

Montag, 5.02.

Anreise

Trägertreffen Stiftung „Pro Gemeinsinn“

Dienstag, 6.02.

Bundestag: Teilnahme an einer Plenarsitzung, Gespräch mit dem CSU-Wahlkreis­abgeordneten Ulrich Lange, Besichtigung der Reichtagskuppel.

Familienministerium: Gespräch über die Situation von Erzieher/innen in Bayern

Holocaust-Denkmal

Mittwoch, 7.02.

Theater Morgenstern: Kinderaufführung
„Die Abenteuer des starken Wanja“

Gespräch mit dem Regisseur und zwei Schau­spielerinnen

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen: ehemalige zentrale Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit der DDR

Donnerstag, 8.02.

Lernwelt Blossin: Forscherwerkstatt, Slackline-Parcours etc.

Freitag, 9.02.

Einrichtungen der Stiftung „Pro Gemeinsinn“: Kindergärten, Grundschule mit Offenem Ganztagsbetrieb

Rückfahrt

Besuch einer Plenarsitzung im Bundestag