Login


Passwort vergessen?     Login schliessen

Fachkraft
für
Grundschul-
kindbetreuung

Ausbildung

Die geplante Fachschule für Grundschulkind­betreuung führt in zwei Ausbildungsjahren zum Abschluss als

Fachkraft für Grundschulkindbetreuung.

Im ersten Ausbildungsjahr werden an der Fachschule die theoretischen Grundlagen gelegt.

Im zweiten Ausbildungsjahr folgt der fach­praktische Teil als begleitetes, vergütetes Praktikum.

Erster
Ausbildungs-
abschnitt

Geplant sind 36 Wochenstunden mit übergreifenden und fachrichtungsbezogenen Lerninhalten.

Daneben sind mindestens 160 Stunden fachpraktische Ausbildung zu absolvieren:

  • 3 Wochen Schule/ Hort
  • 2 Wochen Kita/ Jugendbereich
  • 1 Woche Ferienpraktikum

Zweiter
Ausbildungs-
abschnitt

Im Zentrum steht die fachpraktische Ausbildung im Umfang von mindestens 1400 Stunden.

Begleitet wird das Praktikum durch Seminar­veranstaltungen zur Vertiefung der Fachkenntnisse im Umfang von 160 Stunden.

Die fachpraktische Ausbildung wird in Anlehnung an das Berufspraktikum vergütet. Derzeit sind dies 1.600 Euro/monatlich.

Praxisstellen

Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in folgenden Einrichtungstypen:

Schulische Betreuungs- und Bildungsangebote

  • einfache und verlängerte Mittagsbetreuung
  • offene Ganztagsschule (OGS)
  • gebundene Ganztagsschule (GGS)

Angebote der Kinder- und Jugendhilfe

  • Horte
  • Häuser für Kinder (6-10 Jahre)
  • altersgeöffnete Kindergärten
  • Kombination von schulischen Angeboten und Hort

Prüfungen

Folgende Leistungsnachweise und Prüfungen
sind im Laufe der Ausbildung zu erbringen:

Erster Ausbildungsabschnitt

  • fächerübergreifende, schriftliche Abschlussprüfung (zentral gestellt)

Zweiter Ausbildungsabschnitt

  • Facharbeit
  • praktische Prüfung in der schulischen/ sozialpädagogischen Einrichtung
  • Colloquium am Ende der Ausbildung

Zulassungs-
voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • 6 Wochen Praktikum
  • Zusage für ein Praktikum in einer schulischen oder sozialpädagogischen Einrichtung für das zweite Ausbildungsjahr

zudem:
gesundheitliche Eignung, erweitertes Führungszeugnis, Deutschkenntnisse (B2)

Zielgruppe

  • lebens-, berufs-, praxiserfahrene Personen
  • bisher an Schulen in diesem Bereich tätige Personen
  • Personen mit abgeschlossenem BA-Studium
  • Personen mit Lehramtsstudium und erstem Staatsexamen
  • Abiturient/innen mit Kinderpflegeabschluss
  • Kinderpflegerinnen mit Berufserfahrung